< Zurück

Kontaktiere uns

Unsere Tauchexperten stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Sie bei der Planung und Buchung eines fantastischen Tauchurlaubs zu unterstützen

Cebu bietet spektakuläre Tauchgänge mit einzigartigen Erlebnissen, wie zum Beispiel Hai-Tauchgänge in Malapascua, mächtige Sardinenschulen in Moalboal und Walhai-Sichtungen.

Tauchen in Cebu

Quick Facts

Cebu und die umliegenden Inseln sind bis auf wenige Ausnahmen leicht zu tauchen. Die Sicht ist ziemlich gut und man kann erwarten, dass die Wassertemperatur normalerweise 15 bis 20 m beträgt, durchschnittlich bei 29 ° C. Eine Nitrox-Zertifizierung ist an bestimmten Standorten, die mehr Zeit benötigen, von Vorteil. Tauchgänge finden in der Regel von traditionellen Booten statt, einem sogenannten Bangka, einem Doppelausleger-Kanu. Selbst größere Boote, die mit Motoren angetrieben werden, verfügen über die Abstützungen, was eine angenehme und stabile Bootsfahrt ermöglicht.

Mactan ist beliebt für hochwertige Landtauchgänge und auch die Marigondon-Höhle. In der Nähe von Olango werden die meisten Tauchbetreiber auch Taucher mitbringen, aber aufgrund der stärkeren Strömungen sind Taucher mit Erfahrung gefragt. Bantayan ist zum Tauchen etwas weniger beliebt, aber es gibt gesunde Korallengärten, die es zu erkunden gilt. Moalboal ist berühmt dafür, mächtige Sardinenschulen zu sehen, die das ganze Jahr über gesehen werden können.

Malapascua ist das herausragende Tauchziel in Cebu. Das Highlight dieser Insel sind die Drescherhai-Tauchgänge in Monad Shoal, die einfach zu bewerkstelligen sind und fast immer lohnend sind. Fahren Sie außerdem auf die nahe gelegene Insel Gato mit einem 30 m langen Tunnel. Ein weiteres Highlight ist der Tauchgang in Kimud Shoal, wo im April möglicherweise Hammerhaie geschult werden.

Wann reisen?

Regen und Temperatur

Zum Erweitern klicken

Wassertemperatur

Zum Erweitern klicken

Wo Tauchen?

USD 710pro person for 7 nights for 2 divers
USD 499pro person for 7 nights for 2 divers
USD 407pro person for 7 nights for 2 divers
Talima - Dieser Riff- und Wandtauchgang ist aufgrund der gesunden, lebhaften Korallen und des reichhaltigen Fischlebens ein fester Favorit vieler Cebu-Taucher. Halten Sie Ausschau nach Zackenbarschern, orientalischen Süßlippen, Fledermausfischen, Buben und Schnappern. Die Überreste des kleinen Wracks sind voller Meereslebewesen.Nalusuan Island - Dieses Meeresschutzgebiet bietet Weltklasse-Korallen, eine farbenfrohe, flache Riffspitze und einen steilen Abhang. Die Biodiversität ist beeindruckend mit Schulsportlern, Makrelen, Zackenbarschen und Barrakudas sowie einer Fülle von Rifffischen. Halten Sie Ausschau nach Stachelrochen, vorbei an Meeresschildkröten und sogar einer Meerjungfraustatue. Dies ist ein atemberaubender Tauchgang vom Start bis zum Sicherheitsstopp.Hilutongan Island - Kaleidoskopische Korallen, unglaubliche Fischbiomasse, Schildkröten, Schulgiganten, Schnapper, Stecher und Süßlippen sind alle Highlights dieses Tauchgebiets im Meeresschutzgebiet. Die farbenfrohe Topographie, das klare Wasser und die ruhigen Bedingungen machen diesen Ort für alle Taucher und ein Muss für Weitwinkelfotografen.Monad Shoal - In Malapascua im Norden von Cebu gelegen, ist dieser unter Wasser liegende Meeresberg einer der berühmtesten Tauchplätze Cebus und der beste Ort für die Beobachtung von Drescherhaien. Das Tauchen hier ist entweder ein "Schwimmtauchgang" oder eine stationäre Linie, die darauf wartet, dass sich die Haie nähern. Enge Begegnungen mit diesen unglaublichen Raubtieren sind nicht ungewöhnlich. Es ist ein aufregender Tauchgang.Pescador Island - Dieser geschützte Meerespark in Moalboal, im Südwesten von Cebu, ist aus gutem Grund einer der bekanntesten Tauchplätze der Region. Unter Wasser ist diese kleine Insel ein Spielplatz für Taucher mit Tunneln, Höhlen und Durchschwimmen. Das Fischleben ist hier reichlich vorhanden und Sie finden hier weiße Riffhaie, Barrakudas, Sardinen, Stachelmakrelen und gelegentlich Drescherhaie. Die Vielfalt und Masse der Rifffische ist atemberaubend.

Was es zu sehen gibt

Groß und klein, Cebu hat alles. Bei Monad Shoal in Malapascua tauchen Sie im Morgengrauen ein, um den wunderschönen Drescherhai zu sehen, der fast jeden Tag aus der Tiefe steigt und die Reinigungsstation besucht. Ozeanische Mantarochen besuchen diese Reinigungsstation auch gerne. In der Umgebung von Malapascua finden Sie Seepferdchen, Mandarinfische, Rohrfische, Muränen und andere Lebewesen. Gato Island ist bekannt für seine Weißspitzenhaie. Bei Kimud Shoal konnten Sie Glück haben und eine riesige Schule von Hammerhaien sehen.

Moalboal werden regelmäßig Sardinen gesichtet, die große Schulen bilden, die Raubtiere wie Schwarzflossen anziehen. Sie könnten auch Zeit mit Walhaien verbringen, die in den nährstoffreichen Gewässern füttern. In Mactan gibt es eine Vielzahl kleiner Lebewesen sowie Haie und Schildkröten an den äußeren Riffen. In Olango wurden auch Fuchshaie gesichtet, jedoch nicht regelmäßig.

Kalender

Zur besseren Lesbarkeit der Tabelle bitte Querformat verwenden.

Wahrscheinlichste SichtungenMögliche Sichtungen

Bereich

Cebu ist eine Provinz in der Region Central Visayas auf den Philippinen. Cebu bestand aus der Hauptinsel Cebu und 167 umliegenden Inseln und Inselchen. Als spanische Kolonie wurde Cebu im 16. Jahrhundert gegründet, was zu einer Mehrheit der katholischen Bevölkerung führte.

Die beste Reisezeit für Cebu ist die Trockenzeit von November bis Mai. Der nördliche Teil der Provinz Cebu ist Taifunen ausgesetzt und wurde 2013 vom Typhoon Haiyan getroffen. Die Aktivität des Typhoon beginnt von Juli bis August.

Cebu ist ein ideales Ziel für Reisende, die wunderschöne Strände, Resorts und Tauchen besuchen möchten. Auf der Hauptinsel Cebu fahren Sie nach Moalboal, das für seine Sardinengemeinden beliebt ist. Besuchen Sie für eine idyllische Inselzeit Inseln wie Mactan, Bantayan und Olango. Eine herausragende und wohl Top-Adresse für Taucher in Cebu ist die Malapascua-Insel, die für die Beobachtung von Drescherhaien berühmt ist. Viele reisen auch nach Cebu, um in Oslob Walhaie zu sehen und zu schwimmen.

An Land bietet Cebu aufgrund seines spanischen Erbes viele historische und religiöse Denkmäler. Dazu gehören Sehenswürdigkeiten wie das Magellan-Kreuz, Fort San Pedro, das Cebu Heritage Monument und die Cebu Metropolitan Cathedral. Besuchen Sie Festivals im Januar, um Sinulog oder im April die Karwoche zu erleben.

Andere Sehenswürdigkeiten

Schnorcheln und Kajakfahren Sie auf den vielen Inseln mit wunderschönen geschützten Riffen und nehmen Sie sich einfach Zeit, um die unberührten Strände und Resorts zu genießen. Machen Sie eine Stadtrundfahrt und besichtigen Sie historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Cebu City. Besuchen Sie im Januar oder April, um großartige kulturelle und religiöse Feste zu erleben.

Anreise

Fliegen Sie zum Zielflughafen Mactan-Cebu International Airport und fliegen Sie mit Fluggesellschaften wie Cebu Pacific, AirAsia und Silk Air nach Asien, Malaysia, Singapur und Hongkong. Alternativ können Sie mit lokalen Fluggesellschaften wie Cebu Pacific auch aus anderen Städten der Philippinen fliegen.

UTC + 08: 00

Zeitzone

PHP

Währung

+6332

Vorwahl

220 V

Elektrische Spannung

EIN, 

B, 

C

Steckdosentyp

CEB

Hauptflughafen
Hinweis - Reisen zu einem beliebigen Ziel, können unter anderem durch Bedingungen wie Sicherheit, Ein- und Ausreisebedingungen, Gesundheitsbedingungen, lokale Gesetze und Kultur, Naturkatastrophen und Klima nachteilig beeinflusst werden. Unabhängig vom Reiseziel, sollte man sich bei der Reiseplanung, sowie kurz vor der Abreise, bei einer örtlichen Reiseberatung nach Reisehinweisen zu diesem Ort erkundigen.
x

Diesen Favoriten speichern

Mit einem PADI Travel-Konto kannst du Tauchcenter als Favoriten speichern, um sie später von jedem Gerät oder Computer aus wiederzufinden

Einloggen oder Registrieren