< Zurück

Kontaktiere uns

Unsere Tauchexperten stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Sie bei der Planung und Buchung eines fantastischen Tauchurlaubs zu unterstützen

Belize ist bei Tauchern für das größte blaue Loch der Welt bekannt, aber seine Tauchenszene bietet auch erstaunliche Korallenriffe und Walhai-Abenteuer. Wie gesagt, große Dinge kommen manchmal in kleinen Paketen.

Highlights

Shark Ray Alley

Hier säuberten die Fischer traditionell ihren Fang. Nurse Haie und Rochen wurden von der Gegend angezogen und kommen seitdem.

Das blaue Loch

Diese seltsame geologische Struktur, die berühmteste Tauchstelle von Belize, begrüßt Taucher in ihrer kreisförmigen Tiefe und erreicht eine Tiefe von 124 Metern.

Belize Barrier Reef

Neben zahllosen karibischen Fischarten, Riffhaien und Schildkröten beherbergt das Barriere-Riff von Belize die endemischen Weißpilz-Krötenfische.

Walhaie

In Gladden Spit in der Nähe von Placencia sind Begegnungen mit diesen anmutigen Kreaturen beim Schnorcheln oder Tauchen von April bis Juni garantiert.

Die Südküste

Jedes Jahr werden neue Tauchgebiete entdeckt und viele befinden sich an der Südküste. Diese halten vielversprechend wie der Norden, aber die Hälfte der Taucher.

Tauchen in Belize

Quick Facts

Belize bietet innerhalb seiner Grenzen ein Abenteuer für die Hemisphäre. Zwischen Mexiko und Guatemala gelegen, ist dies das perfekte Ziel für Erkundung, Entspannung und Romantik.Mit mehr als 400 Inseln, weißen Sandstränden, dem längsten ununterbrochenen Barriereriff der westlichen Hemisphäre und einer Länge von 298 Kilometern ist Belize eine Weltklasse-Tauchregion.Das Blue Hole ist zwar der bekannteste Tauchplatz von Belize, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken. Das Wasser ist reich, klar und warm und bietet hervorragende Bedingungen für Anfänger und einige aufregende Tauchgänge für fortgeschrittene Taucher. Außerdem sind die meisten Tauchplätze weniger voll als andere Tauchplätze und bieten einen ähnlichen Tauchstandard.

Empfohlene Schulung

Nehmen Sie an den PADI Boat Diver und PADI Drift Diver Kursen teil, um das Driften an den vielen Wänden und Abfahrten vorzubereiten. Der PADI Peak Performance Buoyancy Kurs hilft Ihnen dabei, sich von der Koralle fernzuhalten, und der PADI Digital Underwater Photographer Kurs ermöglicht Ihnen großartige Aufnahmen des gesamten Unterwasserlebens.

Wann reisen?

Belize kann jederzeit getaucht werden. Aufgrund des subtropischen Wetters ist es das ganze Jahr über warm, besonders an der Küste. August bis Oktober ist die Regenzeit, während für März bis Dezember optimale Bedingungen und ein reiches Meeresleben gelten. Eine frische Meeresbrise mildert die Hitze im Sommer. Die Lufttemperaturen im Sommer liegen zwischen 24 und 29 ° C. Der Winter ist kühler mit einem Tagestief von etwa 21 ° C und einem Tageshöchst von etwa 27 ° C. Das Wasser ist im Sommer angenehm warm bei 30 ° C und im Winter bei angenehmen 26 ° C.

August bis Oktober

Die Regenzeit fällt von August bis Oktober. Diese Monate sind tendenziell die wärmsten mit durchschnittlichen Temperaturen um 82 oder 84 ° F (28 oder 29 ° C). Die Regenzeit bietet auch die besten Oberflächenzustände, so dass alle Standorte zugänglich sind. Der Niederschlag, der während dieser Monate vorherrscht, hat nur wenige Stunden des Tages Auswirkungen. Dies bedeutet, dass die meiste Zeit des Tages eher sonnig als regnerisch ist. Noch wichtiger ist jedoch, dass die Sicht aufgrund des Abflusses von nahegelegenen Flüssen abnimmt.

Oktober und November ist Paarungszeit. Tausende dieser Fische steigen auf den Cayes ab, um sich zu paaren und ihre Jungen zur Welt zu bringen.

August bis Oktober gilt als Nebensaison für Tourismus und Tauchen in Belize. Allerdings ist das Tauchen nur wenig vom Regen betroffen und viele würden argumentieren, dass dies die beste Zeit ist, um in Belize zu tauchen. Sie finden in diesen Monaten weniger Menschenmassen und die besten Angebote.

November bis Juli

Der trockenere der beiden Jahreszeiten ist von November bis Juli. Diese Monate bringen etwas kühlere Temperaturen über und unter dem Wasser. Die Temperaturen fallen jedoch nur um ein paar Grad und die meisten Taucher fühlen sich in einer kurzen Zeit immer noch wohl. Die Oberflächenbedingungen können zu dieser Zeit unruhig werden, wodurch der Zugang zu den stärker exponierten Stellen eingeschränkt wird. Mit diesen Worten können Sie von November bis Juli wenig bis keinen Regen und eine hervorragende Sicht erwarten.

April bis Juni ist die beste Zeit, um in Belize zu tauchen. Dies ist auch Hochsaison, also bereiten Sie sich auf die Menschenmassen am Blue Hole vor und zahlen Sie Top-Dollar für Ihr Taucherlebnis. April bis Juni ist auch die Saison für Walhaie in Placencia.

Regen und Temperatur

Zum Erweitern klicken

Wassertemperatur

Zum Erweitern klicken

Wo Tauchen?

Die Cayes und Atolle sind die beliebtesten Orte in Belize für Taucher aller Stufen. Sie können auch Placencia oder die Südküste erkunden.
USD 3.831pro person for 7 nights for 2 divers
USD 3.070pro person for 7 nights for 2 divers
USD 1.285pro person for 7 nights for 2 divers
7 Bewertungen
USD 2.321pro trip
10 Bewertungen
USD 2.321pro trip

Schnorcheln in Belize

Fast überall entlang der Küste von Belize können Sie hervorragende Schnorchelmöglichkeiten finden. Insbesondere Ambergris Caye, Glover's Reef und Lighthouse Atoll bieten fantastische Riffe zum Erkunden. Sie können sogar in der Nähe des berühmten Blue Hole schnorcheln, obwohl Sie nicht so viel Unterwasserleben vorfinden.
* Ambergris Caye - Direkt vor dem malerischen Dorf San Pedro liegt das Hol Chan Marine Reserve, einer der coolsten Tauchgänge in Belize. Es ist ein streng erzwungener Marinepark, der an einem tiefen Einschnitt im Barriereriff von Belize liegt. Ein reichhaltiges Unterwasserleben, gesunde Korallen und eine Vielzahl von Zackenbarschen, Schnapper, Barrakudas und Buben werden Sie hier umgeben. In der nahe gelegenen Shark Ray Alley hinterlassen Sie Tauchausrüstung und schnorcheln mit - wie Sie es vermutet haben - Ammenhaien und Rochen.* The Blue Hole - Wahrscheinlich haben Sie Luftaufnahmen von Belizes Tauchgang gesehen. Bei einem Durchmesser von mehr als 300 Metern und einer Tiefe von 135 Metern ist dieser spektakuläre "Hole-in-the-Reef" -Tauchgang einen Tagesausflug von den meisten Tauchresorts in Belize entfernt. Sie werden mit einer Auszahlung belohnt, die Riff- und Bullenhaie sowie faszinierende Stalaktiten- und Stalagmitenformationen umfasst.* The Elbow, Turneffe Atoll - Diese Website bietet eine unberührte, unverfälschte Qualität, die Sie mit großer Tieraktivität und atemberaubenden Riffen erwartet. Als Strömungstauchgang angezogen, zieht die Wasserbewegung eine Vielzahl von Schulfischen an, wie zum Beispiel Crevalle und Pferdeaugenwiebel. Wenn Sie entlang einer blauen Mauer am Rande des blauen Wasserabgrunds entlanggleiten, halten Sie Ausschau nach Barrakudas, Cubera-Schnapper, Spatenfischen und verschiedenen Haiarten.* Long Caye Wall, Glovers Atoll - Ein Top-Tauchplatz, an dem Sie sehr üppige Korallen wachsen, die in Riffablöcken wachsen und zu einem steilen Abstieg führen. Suchen Sie nach Tiefwassergorgonien, gelben Rohrschwämmen und orangefarbenen Elefantenohrschwämmen. Halten Sie Ausschau nach Schwärmen von Jacks, Tarpon und Atlantikfischfischen im tiefen Blau. In den sandigen Untiefen finden Sie südliche Stachelrochen und Adlerrochen sowie Gartenaale.* Silk Cayes Canyon - Südlich von Belize City gibt es niedrige Riffe mit kleinen Korallenaufschlägen, die interessante Riffstrukturen am Rand des Abfalls bilden. Es gibt eine Vielzahl von gesunden Hartkorallen und Gorgonien. Seltsame graue Drückerfische und Riffhaie ziehen diese Gegend gerne durch.* Stann Creek District - Hier beginnt sich die Küste vom Barriereriff zu biegen. Dies ist auch Nullpunkt für Walhai-Begegnungen an Standorten in der Nähe von Gladden Spit. Das Southwater Caye Marine Reservat enthält Riffe, Steilwände und Wände mit Korallenformationen, die unglaublich schön sind.

Was es zu sehen gibt

In Belize gibt es etwa 70 Arten von Hartkorallen und etwa 400 Fischarten. Erwarten Sie Karettschildkröten und Unechte Karettschildkröten, Riesenfischfische, Adlerrochen und Ammenhaie. Von Juni bis August nisten Meeresschildkröten an den Sandstränden. Placencia zieht von April bis Anfang Juni Walhaie an. Obwohl selten, sind Bullenhaie, Hammerhaie, Zitronenhaie, Riffhaie und Seekühe zu sehen. Fische kommen in allen Farben des Regenbogens vor und umfassen Schmetterlingsfische, Kaiserfische, Clownfische, Papageienfische und sogar große Barrakudas und Zackenbarsche. Critter-Liebhaber werden Seepferdchen und Hummer zwischen den Hirsch- und Elchhornkorallen sehen und nach seltenen Weißfleckenfischen Ausschau halten.

Kalender

Zur besseren Lesbarkeit der Tabelle bitte Querformat verwenden.

Wahrscheinlichste SichtungenMögliche Sichtungen

Land

Sobald Sie in Belize ankommen, werden Sie sich entspannt fühlen. Dieses zentralamerikanische Land hat eine reiche Geschichte, faszinierende Kultur und wunderschöne Naturlandschaften. Es gibt alte archäologische Ausgrabungsstätten der Maya, Höhlensysteme, reiche Dschungel und atemberaubende Strände.Belize liegt in einer kleinen Küstentasche an der Grenze zu Mexiko, Guatemala und Honduras. Es verfügt über eine 175 Meilen lange Küste, die vom Karibischen Meer umspült wird. Das zweitgrößte Barriereriff und mehrere kleine Inseln liegen vor der Küste und bieten fantastisches Tauchen.Erkunden Sie Belize, und Sie werden etwas wirklich Erstaunliches erleben.

Andere Sehenswürdigkeiten

Begeben Sie sich nach Cayo, um mysteriöse antike Artefakte bei Actun Tunichil Muknal und Xunantunich zu erkunden. In San Ignacio gibt es mehrere interessante Projekte zum Schutz von Wildtieren, wie das Green Iguana Conservation Project. In Belize City gibt es mehrere interessante Museen. Wenn Sie sich auf den Cayes und Atollen befinden, sind die weißen Sandstrände ein Dutzend. Obwohl der Nationalpark Tikal in Guatemala nur 3 Autostunden von Belize City entfernt liegt, verfügt er über 3000 Maya-Ruinen. Machen Sie ein Dschungel-Trekking und versuchen Sie, ein paar der 500 Vogelarten in Belize zu identifizieren. Machen Sie ein paar Wanderungen und erkunden Sie die Höhlen der Landschaft. Sie können sogar in ein paar Schläuche gehen. Am wichtigsten ist, wo immer Sie sich in Belize befinden, erwartet Sie ein Abenteuer.

Anreise

Der Philip SW Goldson International Airport ist der Hauptflughafen von Belize, nordwestlich von Belize City. Tägliche Flüge aus Nordamerika, Südamerika und Europa bedienen diesen Flughafen. Darüber hinaus stehen Busse, Fähren, Inlandsflüge vom Belize City Municipal Airport und private Taxis für Fahrten zwischen Reisezielen im Land zur Verfügung.

UTC-06: 00

Zeitzone

BZD

Währung

+501

Vorwahl

110 V / 220 V

Elektrische Spannung

EIN, 

B, 

G

Steckdosentyp

BZE

Hauptflughafen
Hinweis – Reisen, und zwar ganz egal wohin, können durch bestimmte Umstände negativ beeinflusst werden. Unter anderem beispielsweise durch eine schwierige Sicherheitslage, durch Ein- und Ausreiserichtlinien, lokale Gesetze und kulturelle Gegebenheiten, Naturkatastrophen oder Klimabedingungen. Egal welches Reiseziel du hast: prüfe bitte bei der Planung deiner Reise und noch einmal kurz vor der Abreise die Reisewarnungen der zuständigen offiziellen Stelle bzw. des zuständigen Ministeriums.
x

Diesen Favoriten speichern

Mit einem PADI Travel-Konto kannst du Tauchcenter als Favoriten speichern, um sie später von jedem Gerät oder Computer aus wiederzufinden

Einloggen oder Registrieren