< Zurück

Kontaktiere uns

Unsere Tauchexperten stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Sie bei der Planung und Buchung eines fantastischen Tauchurlaubs zu unterstützen

Tauchen in Nordwesten Südafrikas

Während Südafrika von Ozeanen umgeben ist, findet man einige der aufregendsten Tauchgänge im Landesinneren. In der Nordwestprovinz gibt es viele Möglichkeiten zum Trainieren von Senken, Seen und ehemaligen Minen.

Tauchen in Nordwesten Südafrikas

Quick Facts

Während die meisten Menschen nach Südafrika kommen, um in Ozeanen und mit tollen Haien zu tauchen, gibt es einige der besten technischen Tauchgänge im Landesinneren, in der Nordwestprovinz. Hier haben Taucher die Wahl zwischen drei Tauchplätzen, die alle eine besondere Herausforderung darstellen.

Erstens ist Miracle Waters eine ehemalige offen gebaute Chrommine, die sich etwas außerhalb von Brits befindet. Auf 1500 Metern Höhe über dem Meeresspiegel ist das klare Quellwasser, das die Mine gefüllt hat, bei Tauchern aller Niveaus wegen der Trainingsmöglichkeiten beliebt. Neben dem Tauchen in der Höhe bietet das Gebiet die Möglichkeit, sich in einer stressfreien Umgebung zu zertifizieren. Es hat auch fortgeschrittene und technische Elemente für diejenigen, die ihre Ausbildung fortführen möchten. Erwarten Sie keine Langeweile im Wasser. Auf dem gesamten Gelände befinden sich mehrere schiffbare Gegenstände, darunter ein Bus, ein Hubschrauber, ein Flugzeug und ein Computer.

Marico Oog, ein landschaftlich reizvolles, quellwasserreiches Wasserloch in der Nähe von Zeerust / Lichtenburg, ist bei Tauchern beliebt. Die 16 Meter tiefe Stätte bietet kristallklares Wasser und reiches Pflanzenleben, wie zum Beispiel die Stängel von Seerosen, die ein Unterwasserlabyrinth schaffen. Diese Seite ist besonders nützlich als Nachttauchübungsplatz. Eine gute Auftriebskontrolle ist jedoch unerlässlich. Wenn die unterste Schlickerschicht aufgeschlagen wird, kann die Sicht auf weniger als 1 Meter herabfallen. Wenn Sie vorhaben, in Marico Oog zu tauchen, müssen Sie Ihre eigene Ausrüstung mitbringen, da es in der Umgebung keine Tauchmöglichkeiten gibt.

Schließlich ist Wondergat ein natürliches Dolomit-Senkloch, das nur Fortgeschrittenen und technischen Tauchern vorbehalten ist. Der Höhentauchgang fällt auf 70 Meter und umfasst mehrere Höhlen. Als zusätzlicher Bonus beherbergt das Doline interessante Gesteinsformationen, die als Stramataliten bezeichnet werden und die Form von Wagenrad-ähnlichen Formationen annehmen. Tauchservices sind in der Umgebung verfügbar, aber seien Sie gewarnt, der Standort erfordert 35 unregelmäßige Stufen, die ein komplettes Kit tragen.

Tauchen ist in der nordwestlichen Provinz Südafrikas ganzjährig möglich. In der Wintersaison (Juni-August) ist jedoch mit kühleren Temperaturen zu rechnen. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 25 und 29 ° C. Wenn Sie in Ihrem Tauchabenteuer ein neues Level erreichen möchten oder auf einer Tauchreise nach Südafrika etwas anderes suchen, sind die einzigartigen Tauchplätze des Nordwest-Territoriums Ihre Antwort.

Wann reisen?

Regen und Temperatur

Zum Erweitern klicken

Wassertemperatur

Zum Erweitern klicken

Was es zu sehen gibt

Wenn Sie in der Nordwestprovinz tauchen, erwarten Sie keine Korallenriffe und tropischen Fische. Dies ist Inland, Süßwasser Tauchen. Das heißt aber nicht, dass es nicht interessant ist. Neben grünen Unterwasserszenen und mit Stramataliten gefüllten Höhlen werden Sie von der Vielfalt der Fische begeistert sein. Barbell, Southern Mouthbrooder, scharfer Zahnwels, Garnelen, Krebse, Schwarzbarsch und Kruper sind üblich. Außerdem beherbergt Wondergat seine eigenen endemischen Arten, das Bandapilapia, und in Marico Oog finden Sie möglicherweise Süßwasseraal. Diese Arten und mehr werden sicher einige eindeutige Einträge in den Wildtierbereich Ihrer Logbücher hinzufügen.

Kalender

Zur besseren Lesbarkeit der Tabelle bitte Querformat verwenden.

Wahrscheinlichste SichtungenMögliche Sichtungen

Bereich

Die Nordwestprovinz ist das Tor zwischen Botswana und Südafrika. Westlich von Gauteng und in der Nähe von Johannesburg ist diese Provinz ein Favorit unter Wildtierliebhabern, die in Südafrika anreisen, um die großen Fünf zu finden Es ist Geschichte.

Die Nordwestprovinz war als wichtiger Schlachtplatz während des Zweiten Burenkrieges immer Teil der südafrikanischen Geschichte. Die Gegend nahm jedoch einen zweiten Platz in die modernere Geschichte Südafrikas ein. Während Südafrika eine schwierige Vergangenheit haben kann, hat die Nation mit Hilfe des ehemaligen Präsidenten Nelson Mandela große Fortschritte gemacht. Der Kampf des Landes mit der Apartheid hat in der Regel jeden in der Nation näher zusammengebracht, obwohl die Spannungen immer noch hoch sein können. Diese Spannungen sind gelegentlich in der Nordwestprovinz zu sehen, die sich nach dem Ende der Apartheid gebildet hat. Es war der Ort politischer Gewalt in den Jahren 2006 und 2007, als einige Gemeinden der Kontrolle der Nordwestprovinz übertragen wurden. Heute ist diese Gewalt abgeklungen und die betroffenen Gemeinden wurden an andere Orte verlegt.

Neben ihrer historischen Bedeutung ist die Nordwestprovinz auch wirtschaftlich stark. Die Wirtschaft baut hauptsächlich in der Natur ab. Hier finden Sie die größte Platinmine der Welt. Gold, Uran und Diamanten werden ebenfalls aus der Provinz gewonnen. Außerdem befinden sich einige der größten Viehherden der Welt in der Nordwestprovinz, die den Spitznamen "Texas of South Africa" ​​trägt. Die faszinierende geografische, wirtschaftliche und historische Bedeutung der Nordwestprovinz von Südafrika ist wert auschecken.

Andere Sehenswürdigkeiten

Die Nordwestprovinz liegt mitten im Abenteuer. Hier finden Sie eine Vielzahl von Wildparks, darunter den Ukutula Lion Park, den Pilanesberg National Park und das Madikwe Nature Reserve. Diese bieten unvergessliche Safaris und erstaunliche afrikanische Begegnungen. Außerdem möchten Sie vielleicht mit einem lokalen Outfit Fallschirmspringen, Seilrutschen oder eine Heißluftballonfahrt unternehmen. Es gibt auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie Hüttenaufenthalte und Dorfbesuche. Und wenn Sie lieber bleiben möchten, gibt es Casinos und Hallenbäder für jeden Bedarf. Wir sind sicher, es wird während Ihres Besuchs in der Nordwestprovinz keinen langweiligen Moment geben.

Anreise

Sowohl der Pilanesberg / Sun City Airport als auch der Flughafen Mmabatho / Mafikeng begrüßen südafrikanische Inlandsflüge. Es ist auch möglich, die Nordwestprovinz mit dem Bus von Johannesburg zu erreichen. Wenn Sie Ihr eigenes Transportmittel haben, verbinden die Autobahnen N12, N14 und N4 diese Provinz mit anderen Teilen Südafrikas.

UTC + 02: 00

Zeitzone

ZAR

Währung

+27

Vorwahl

230 V

Elektrische Spannung

C, 

D, 

M, 

N

Steckdosentyp

JNB

Hauptflughafen
Hinweis - Reisen zu einem beliebigen Ziel, können unter anderem durch Bedingungen wie Sicherheit, Ein- und Ausreisebedingungen, Gesundheitsbedingungen, lokale Gesetze und Kultur, Naturkatastrophen und Klima nachteilig beeinflusst werden. Unabhängig vom Reiseziel, sollte man sich bei der Reiseplanung, sowie kurz vor der Abreise, bei einer örtlichen Reiseberatung nach Reisehinweisen zu diesem Ort erkundigen.
x

Diesen Favoriten speichern

Mit einem PADI Travel-Konto kannst du Tauchcenter als Favoriten speichern, um sie später von jedem Gerät oder Computer aus wiederzufinden

Einloggen oder Registrieren